EFG-Logo 85x80

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Marzahn

 WIR SIND EVANGELISCH ...

... weil wir der guten Nachricht - dem Evangelium - von Jesus Christus glauben. Es besagt, dass ein einfacher Handwerker aus einem unbekannten Dorf mit dem Namen Nazareth der Mensch ist, in dem Gott zur Welt gekommen ist. Er lebte die Liebe Gottes, starb dafür am Kreuz, blieb aber nicht dem Tod ausgeliefert.

D. h. in Jesus aus Nazareth ist für alle Menschen das Heil angelegt wie in einem Guthaben, dass für jeden bereitsteht und aufbewahrt wird. Das Heil bedeutet, aus dem angelegten ewigen Guthaben Kraft und Orientierung zu bekommen und unter der Überschrift einer lebensbewahrenden und fördernden Hoffnung zu leben. Heil bedeutet auch, über das Sterben hinaus eine Zukunft in Gott zu haben, ein ewiges "Zuhause", auf das wir zugehen.

In der Bibel, dem Alten und dem Neuen Testament, berichten Menschen von diesem Heilshandeln Gottes, wie sie es erlebten, verstanden und für ihr Leben und ihre Zeit auslegten. In ihrem Zeugnis zeigt sich Gott als Handelnder in der Geschichte und im Leben von Menschen. Daher sind diese in der Bibel gesammelten Berichte für uns Maßstab des Glaubens und Lebens. Sie wollen wir verstehen und für unsere heutige Zeit auslegen.

Das Neue Testament ist dabei der Teil der Bibel, der das Handeln Gottes für den Menschen in Jesus von Nazareth vollendet bzw. zum Ziel gekommen glaubt. Das heißt jedoch nicht, dass Gottes gutes Wirken für den Menschen nun abgeschlossen ist, sondern heißt, dass er von dieser Vollendung aus in den Lauf der Zeit und das Leben von Menschen hineinwirkt.

Darum ist das in der Bibel berichtete Evangelium nicht nur ein geschriebenes Wort, sondern es ist die Person Jesus Christus selber, die zu einer Botschaft, einer guten Nachricht geworden ist und als solche durch die Zeiten hindurch Glauben und Leben weckt.

In diesem Glauben sehen wir uns verbunden mit allen Christen der unterschiedlichen Kirchen und Gemeinschaften, wobei das "evangelisch" in unserer Selbstbezeichnung aber auch mit den Anfängen unserer Gemeindebewegung zusammenhängt, die bis in die beginnende Nachgeschichte der Reformationszeit zurückreichen. Von daher ist die Betonung der reformatorischen Schlagwörter allein Christus, allein die Bibel, allein der Glaube auch Schwerpunkt unserer Tradition. Andererseits legt uns das "evangelisch" nicht auf ein bestimmtes Bekenntnis fest, womit das nächste Stichwort angedeutet ist. (weiter)
 

Home   Über uns   Geschichte   Veranstaltungen   Füchtlingen helfen   Kontakt   So finden Sie uns